VfB Bodenheim 0:3 Alemannia Waldalgesheim

Das zweite Vorbereitungspiel gegen einen höherklassigen Gegner verlor der VfB Bodenheim mit 0:3 gegen Alemannia Waldalgesheim. Bis zur 60. Minute hielten die Gastgeber defensiv gut mit. Offensivaktionen, wie zum Beispiel durch effizientes Konterspiel wie im Spiel gegen Gonsenheim, blieben heute gänzlich aus.

 

Kurios waren einmal mehr die Schiedsrichter: Sieben Minuten ließen sie beide Mannschaften auf dem Platz warten, dann folgten nochmal drei Minuten Verzögerung bevor nach 17 Minuten Halbzeitpause die zweite Hälfte angepfiffen wurde. Allerdings zu Unrecht wurde einem Linienrichter mangelnde Leistung durch einen Bodenheimer Verteidiger vorgeworfen vorgeworfen („Gar nix könnt ihr“) – der Gegenspieler wurde wirklich auf engstem Raum an den Unterarm angeschossen. Da ist es schon sehr richrig, wenn das Spiel weiter läuft, statt es wegen absichtlichem Handspiel zu unterbrechen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0