Fiat

Kleinstwagen:

500 aus Mainz und Weiskirchen (2009) - ein billiges und praktisches Auto, das auch für Rollerfahrer der damaligen Zeit erstrebenswert war., Er machte Spaß, verbrauchte wenig und wurde zur Ikone für das italienische Nachkriegswirtschaftswunder.

von Rainer Freyer auf Sizilien fotografiert (2011):

aus Kelkheim (September 2012):

Fiat 500 Giardiniera Kombi aus Mannheim (2012):

Fiat 600 von Rainer Freyer fotografiert auf Sizilien (2011) - Der erste Fiat mit Heckantrieb, Einzelradaufhängung rundum und selbsttragender Karosserie war ein brillanter Kleinstwagen, der vier Personen ausreichend Platz bot.

aus Mainz (2016)

aus Wadern, Landau, Saarbrücken, Trechtingshausen und Mainz (2015)

als Cabrio aus Neunkirchen (2011)

Fiat Seicento
Fiat Seicento aus Mainz (2016)

Panda 

Wiesbaden (2017)

aus Mainz und Völklingen (2016)

aus Mainz und Bielefeld (2011)

Der von Giogetto Giugiaro entworfene minimalistische Klassiker gab für Fiat den Stil der 1980er Jahre vor. Mit 650 bis 1100 cm³ und sogar Allradantrieb, wurde die tolle Kiste bis 2003 verkauft.

Fiat Panda Allrad
Fiat Panda Allrad, fotografiert auf Korsika von Carsten Becker im Jahre 2012

Fiat Panda aus Saarbrücken (2013)

Panda aus Lahr (Schwarzwald), aus Mannheim (2012) und Frankfurt (2015)

Kleinwagen:

Fiat war bei gut aufgeteilten, flinken Kleinwagen immer brillant. Mit 3,7 Mio. Stück war der 127 ein weiterer Erfolg. Trier und Frankfurt (2011)

Fiat Uno aus Mainz (2015+2016) - Der Nachfolger des 127 war ein Allroundtalent und verkaufte sich dank seiner guten Raumausnutzung, des frischen Design von Giugiaro und der Wendigkeit bis 1994 6,5 Millionen mal. - Auto des Jahres in Europa 1984 -

Frankfurt (2017)

Mainz (2016)

aus Frankfurt (2016)

Kompaktklasse:

128 aus Saarbrücken (2012)

Ritmo - aus Speyer und Mainz (2008) - Fiat betont gerne, dass der Ritmo von Robotern gebaut wurde. Manche behaupten, Roboter haben ihn auch entworfen. Die von Abarth getunten Modelle boten aber viel Fahrspaß.

Fiat Palio weekend (Erste Generation) aus Mainz (2015) und auf der Autobahn (2016)

aus Wiesbaden (2016)

Fiat Brava aus Frankfurt (2016)

Fiat Bravo aus Thionville (2016)

Mittelklasse:

Fiat 1100 aus Beckingen (2011)

Fiat 1100

124 aus Landau, Worms und Wiesbaden-Schierstein (2012) - Auto des Jahres in Europa im Jahr 1967 -

aus Germersheim und aus Oppenheim ein Sport-Spider (2015)

Dieser Fiat ist die letzte Version des 124 Spider. Da es am Ende keine sonstigen Typen der Baureihe 124 mehr gab, hat man den Sportwagen einfach Pininfarina Spider 2000 genannt.

Regata aus Neunkirchen (Oktober 2011)

Tempra aus Mannheim (2016)

Croma aus Landau (2008)

Obere Mittelklasse:

Fiat 130 aus Belgien (2011)

Fiat 130

Coupé / Cabrio / Roadster

Fiat Dino (2011)

Fiat Dino

850 aus Maulbronn

Barchetta aus Landsberg am Lech (2012) und aus Weiskirchen (2016) - Der Barchetta entstand auf der Plattform des Punto. Mit einem neuen Motor mit zwei Nockenwellen und der intern entworfenen Karosserie war er ein weit besserer Sportwagen als viele erwarteten.

In St. Goar (2016)

Van:

Fiat Ulysse, 2. Generation - aus Mainz (2016) und Frankfurt (2017)

Kastenwagen:

Fiat Fiorino (Zweite Generation) aus Hauenstein (2012)

Kleintransporter:

Fiat Ducato I Wohnmobile aus Frankfurt (2016)

mit Sonderaufbau aus St. Wendel (2010)

aus Saarbrücken, Neumagen-Dhron (2013) und Bremerhaven (2014)

Fiat Ducato als Hymermobil. (Gonglfang, 2012)
Fiat Ducato als Hymermobil. (Gonglfang, 2012)