Volvo

Kleinwagen: Volvo 66 (1975-1980) aus Büdingen (2008)

aus Frankfurt (2015) 

Untere Mittelklasse: Volvo 340 aus Neustadt / Weinstraße (2009), Saarlouis (2010) und Bous (2012) - Nach der Übernahme der PKW-Sparte von DAF durch Volvo kam dieses noch bei DAF entwickelte, moderne und langlebige Modell heraus. Es besaß Hinterradantrieb, DAF-Variomatic, Renault-Motor und De-Dion-Achse hinten.

aus Mainz (2015)

Volvo 360 aus Mainz (2008)

Volvo 460 aus Bingen (2011)

Volvo 440 aus Groß-Gerau (2014)

Volvo 480 aus Mainz (2010)

aus Saarbrücken (2009 und Zornheim (2015)

aus Mainz (2016)

Frankfurt (2017)

Mainz (2010)

Frankfurt (2017)

Mittelklasse: PV544 (1958-1965) 

aus Mainz (2016)

aus Diekirchen (2011) und Saarbrücken (2010)

Volvo Amazon aus Saarbrücken (2008)

aus Weiskirchen (2010)

aus Ensdorf (2009) und Reden (2008)

aus St. Wendel und Holz (beide 2008)

aus Bonn (2010)

aus Belgien (2012) und Mörfelden-Waldorf (2013)

aus Mainz (2014)

Volvo 140 aus Oelde (2011) und und Aus Mainz (2016) von Martin Ovenhausen aus Bochum (2014)

aus Türkismühle (2016) die viertürige Limousine 144

als fünftüriger Kombi (145) von Martin Ovenhausen fotografiert in Bochum (2014)

Mainz (2016)

aus Alzey (2007), Mainz (2011), Leer (2011) und Saarbrücken (2012)

auch als 244 - hier in Landau (2008)

auch als 245 - hier in Türkismühle (2016)

aus Paris (Januar 2012) und Berlin (Februar 2013)

aus Mainz und Wiesbaden (2016)

aus Bremen (2014) und Bingen (2015)

Frankfurt (2016)

aus Saarlouis (2010) und Ludwigshafen (2009)

Volvo 850 aus Bensheim (2016)

Obere Mittelklasse:

Volvo 260 - hier ein 264 TE aus Mainz (2015) - Als Repräsentationsfahrzeug, u. a. für den Staatsfuhrpark in Schweden sowie der DDR, wurden zunächst bei Bertone in Italien, später in der Karosseriefabrik Yngve Nilssons in Laholm/Schweden um 70 cm verlängerte Limousinen gefertigt. Diese trugen die Bezeichnung Volvo 264 TE (Top Executive). Diese Fahrzeuge hatten eine spez. Innenausstattung aus Leder bzw. blauem oder hellgrauem Edelvelours. Vor der Rücksitzbank befand sich eine dritte Sitzreihe mit zwei Klappsitzen. Zw. 1976 bis 1984 wurden weltweit 335 Wagen des Typs 264 TE verkauft. (Quelle: Wikipedia)

Volvo 264 TE

Frankfurt, Heidelberg (2016). Frankfurt (2017)

Weiskirchen (2010)

Volvo 740 GL
Volvo 740 aus Mainz (2013)

aus Kassel (2014) und Mainz (2015)

Nachfolgemodell Volvo 940 aus Fell (2012)

aus Stuttgart (2010) und Saarbrücken (2011)

aus Saarbrücken (2011)

960 aus Bodenheim (2016)

Coupé der oberen Mittelklasse: Volvo 780 aus Mainz (2015)

Sportwagen: Volvo 1800 aus Wadern (2011) und Dillingen (2013)

aus Belgien (2011)

Volvo LKW

Volvo F10 aus Belgien (2012):
Volvo F10 aus Belgien (2012):
Volvo F610
Volvo F610 aus Simmerthal (2012):

Dieser Volvo ist ein F 616, wobei F für Frontlenker, 6 für 6 liter Hubraum und 16 für 160 PS steht. Die Turboversionen wurden auch als F6S bezeichnet. Ungewöhnlich und daher vielleicht nachträglich montiert sind die unterschiedlichen Plaketten an demselben Fahrzeug. (Saulheim 2015)

- Volvo FL war Truck of the year 1986- 

Frankfurt (2017)

Ballern und Ebersheim (2015) und aus Bretzenheim (2016)

Volvo FM 12 aus Bretzenheim (2016)

Volvo F89
Volvo F89 aus Mainz-Kastel (2016)