Magirus

Magirus-Deutz 168 M 11 aus Frankfurt (2016)

Magirus Deutz R 81 als Wohnmobil in Bodenheim (2016)

Magirus Deutz R 81

Magirus Deutz R 81 als Wohnmobil in Mainz (2016)

Magirus Deutz R 81

4x4 Haubenwagen von Magirus, oder schon ein Iveco (Mannheim 2015)

170 D 12 aus Wiesbaden (2014):

170 D 11, vormals THW. Aus Saarbücken (2013)

Magirus-Deutz Feuerwehr LF16-TS F6L714 Löschgruppenfahrzeug aus Neustrelitz (2013)

Magirus-Deutz Feuerwehr

Dieser Magirus aus der Mercur-Baureihe ist wahrscheinlich ein seines Aufbaus beraubter ehemaliges Feuerwehr-LF16TS, wie sie im Rahmen des Katastrophenschutzes den örtlichen Feuerwehren zugeteilt waren.

LF16TS

Dieser Magirus Bus ist ein R 81 mit der Plastikfrontverkleidung:

Magirus-Deutz

Magirus 130 D 9 aus Stromberg, 2012:

Magirus 130D9

und aus St. Ingbert (2013)

Magirus 130 D 7 aus Stromberg, April 2012:

Magirus 130D7

Magirus Deutz 80 D 7 FK aus Saarbrücken (2011)

Iveco Magirus 170-23 aus Schmelz:

Magirus Eckhauber der 2. Generation:

Magirus Merkur SKW 2000 aus Mainz

FLF 24
MAGIRUS-DEUTZ 200 D16A

Dieses Löschfahrzeug hat Rainer Freyer 2011 auf Sizilien fotografiert. Vielen Dank dafür!

Die Magirus Feuerwehrfahrzeuge sind standardisierte Modelle mit V 6-Motoren, die vom Bund mit Aufbauten verschiedener Hersteller gekauft wurden und dem Zivilschutz oder örtlichen Feuerwehren zugeordnet wurden, in der Regel erkennbar an den Kennzeichen mit 8000-Nummer.

Hitfeld (Oktober 2011)

Idar-Oberstein (November 2011)

Der Magirus mit der Kranhalterung ist ein V 8-Modell. Homburg (September 2011)

Magirus 200D 19
Magirus 200D 19 aus Frankfurt (2014)

Magirus-Deutz MK-Reihe, aus Enkenbach, Januar 2011: