Shooting aus Speyer, VfB Bodenheim ...

Selina Fink

1.3.2014: Und kaum will man die nächste Reise unternehmen, Gott sei dank bin ich auch heil ans Ziel gekommen, macht die Bahn Probleme – Streckensperrung zwischen Ingelheim und Mainz für mehrere Stunden. Mein IC nach Frankfurt mit 40 Minuten Verspätung. Dann eben mit der S-Bahn bis Frankfurt. Umsteigezeit dort: Laut Plan 35 Minuten, ich hatte mich schon auf Pommes und Currywurst gefreut. Aber durch die Verzögerung: Nur noch drei Minuten. In drei Minuten bin ich vom Regionalbahnhof in der Tiefe, Leute beiseite schiebend, die Treppen hoch gesprintet zu Gleis 11. Mit sehr schwerem Gepäck. Ein Blick auf die Uhr: Noch 30 Sekunden. Weiter gerannt. Schmerzen im Fuß. Weiter. Mit letzter Kraft rein in den Zug, Tür schließt, Zug fährt los. Das war knapp. Minutenlang hing ich, fertig mit den Nerven, in der 1. Klasse rum, bis ich mir einen Platz in der 2. Klasse suchen konnte. Hätte ich diesen Zug nicht bekommen, wäre wohl die gesamte Reise futsch gewesen und das Ticket umsonst bezahlt.

Mein drittes Shooting aus Speyer ist nun online, nachdem ich vorab auf Facebook schon ein paar Fotos gezeigt habe. Mit Maren und Selina war das eine echt gelunge Sache und es hat allen sehr viel Spaß gemacht. Vergangenen Dienstag habe ich mir wieder ein Vorbereitungsspiel des VfB Bodenheim angeschaut. Gegner war der TSV Schott aus Mainz. In der ersten Halbzeit fielen vier Treffer. Im zweiten Durchgang dann sieben. Anlässlich des Shootings in Speyer habe ich dort in der Stadt natürlich auch ein paar Fotos gemacht. Anschließend fuhr ich über Mannheim wieder zurück. Hier hatte ich einen kurzen Aufenthal, den ich auch für ein paar Fotos am Bahnhof nutzte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0